Liebe,  Mode

“Küssen beim ersten Date? Niemals. Aber der gesamten Welt tagtäglich meine Genitalien unter die Nase reiben? Kein Problem!” ?

Leggins mögen ja praktisch sein. Sie
mögen wärmen und günstiger sein als eine echte Hose. Aber liebe
Frauen und vor allem liebe Mädchen: die Dinger machen Stummelbeine,
sehen aus wie Skiunterwäsche und (ganz wichtig): Man sieht eure
Genitalien!!! Habt ihr denn noch nie in den Spiegel geschaut? Wie
viele Schamlippen musste ich in den letzten Jahren aufgrund dieses
überflüssigen Trends sehen.. Mehr als ich jemals wollte. Gut,
manche Männer mag es freuen. Doch ich finde es fraglich, wenn
14-jährige Mädchen die Blicke auf ihren Intimbereich ziehen.
(Und Galaxie-oder
Sonnenuntergangs-Hawai-Prints sind nicht hip oder witzig, sondern machen dicke
Stampis. Und wer will schon eine Palme auf der Kniescheibe?)
Ja, das ist ein Kleidungsstück und kein Mitten-im-Leben-Wohnzimmer-Wandbehang.
Hing bei Urban Outfitters. Und ist, glaub ich, ernst gemeint.

Hier weitere Inspirationen, die schwupps ein paar Kilo mehr auf die Hüften, Oberschenkel und Popöchen zaubern!

Freizeitoutfit Schöne Leggins

2 Kommentare

  • Ilona Rennt

    Ja da hast du recht. Das liegt aber mehr an der falschen Wahl der Leggins. Dies erkennt man nicht nur an der Lippenabzeichnung sondern auch am Poppes. Wenn es schlabbert, war es ein Fehlkauf. Meine Empfehlung. Fester Stoff und nicht bis zum Anschlag ziehen. Ebenso ist wichtig, etwas langes darüber zutragen. Aber bitte nicht Omas alten Strickpullover. Dieser ist nur erlaubt, wenn es Richtung Sofa geht. Oben rum darf es gerne schick, elegant und LANG sein.

    Von Mustern rate ich generell nicht ab. Jedoch scheint es für einige sehr schwer zu sein, das richtige Muster zu finden. Im Zweifelsfall, lieber einfarbig. Ach ja, Grau meliert sieht eigentlich immer aus wie Schlafanzug, deswegen lieber Finger weg.

    Liebste Grüße 😀

  • all about bib

    OMG ich habe dank deines Berichtes gerade herzhaft auflachen müssen. Toll geschrieben.
    Obwohl ich hin und wieder auch ganz gerne mal ein trage, schließe ich mir meiner Vorschreiberin an: Gewusst wie und unter etwas langem.

    Viele Grüße
    Bib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.