Fröhliches neues Jahr! Happy New Year! God fortsättning! Guten Rutsch!

Für viele ist Weihnachten bereits abgehakt. Endlich den Rotkohl-und-Klöße-Marathon überstanden, die Geschenkpapierberge erklommen und Einkaufsorgien hinter sich gebracht. Puh, endlich ist der Stress vorbei!
 
Ich finde das ganz schrecklich! Weihnachten ist in seinem wahrsten Sinne wundervoll. Ich mag nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben, was ich persönlich sehr bedauere, doch ich glaube ganz fest daran, dass Weihnachten die Welt ein bisschen besser macht. Hat es nicht etwas heiliges, dass einmal im Jahr überall im Land und nicht nur in unserem Land, die Zeit langsamer läuft, die Luft ein bisschen flirrender ist und die Kerzen wärmer scheinen als sonst? Dass sich die Menschen auf ihre Lieben besinnen, das Jahr Revue passieren lassen und sich in ein wattiges Tuch aus Tannenduft, Lichterglanz und Vanillekipferln hüllen? Auch wenn die Aufregung auf den Weihnachtsabend mit den Jahren abnimmt, so verliert er trotzdem nicht seinen Zauber aus Glitzer, Lichterketten und großen glänzenden Kugeln. 
 
 
 
Weihnachten steht für die Liebe, die Freude, die Ruhe, das Insichkehren, für die Mitmenschlichkeit und den Anti-Egoismus. Und all das hat doch während des Jahres viel zu wenig Gewicht. Weihnachten ist ein Schnitt in dem nicht enden wollenden Rad aus Hektik und To-Do-Listen, der uns erinnert, was und wer uns wichtig ist. 
 
 
Auch wenn der Heiligabend vorbei ist, sollte man doch ein wenig von seinem Gefühl ins nächste Jahr hinüberretten. Wie könnte ein Jahr schöner anfangen?  
 
Fröhliches neues Jahr wünsche ich euch! 

 

Und lasst die Tannenbäume noch ein paar Tage eure Wohnungen mit Frohsinn füllen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.