Der wahre Paradiesapfel

So.
Die Brigitte Woman Abstimmung nähert sich dem Ende.
Wenn ihr noch nicht für mich auf “Mag ich” geklickt habt, wäre ich euch sehr verbunden.
Gedicht Angstfrei

Und hier eine kleine aber feine Neuentdeckung meinerseits:
Sanpellegrinos Pompelmos Limonade.

Dazu muss ich gestehen: Ich LIEBE
Grapefruits. Und hier in Deutschland sind sie völlig unterschätzt.
Sonst wüssten doch die Rewekassiererinnen meines Vertrauens, welche
subtropische Frucht dort vor ihnen auf dem Laufband wartet abgescannt
zu werden. Dabei ranken sich genügend Mythen um diese Frucht.
Bestand doch Marilyn letztes Frühstück aus Grapefruit und Eiern.
Das liegt zum einen daran, dass eine Frucht den gesamten Tagesbedarf
an Vitamin C liefert. Zum anderen senkt sie auch noch den
Insulinspiegel. Was im Umkehrschluss heißt: Sie hilft beim Abnehmen.
Ich kenne keine Frucht, bei der mir ein
ähnlich angenehmer Schauer über den Rücken läuft, wenn ich die
mit Saft gefüllten Kammern zerbeiße. Das süß bittere Aroma
erfrischt perfekt im Sommer und als Saft ist die Grapefruit ein
hervorragender Durstlöscher. Grapefruitlimonaden sind außerdem eine
wertvolle Alternative zur Bitterlemon. Vielleicht einen Hauch teurer,
aber dafür ohne Chinin.
Über die warmen Monate besteht quasi
meine halbe Ernährung aus Grapefruits. 

Und jetzt habe ich gestern etwas
gefunden, das mein Herzchen wärmt. Sanpellegrino hat eine
Grapefruitlimonade, die ohne Süßstoffe auskommt. Sonst war ich
immer auf Deit angewiesen, aber das Aspartam verursacht mir höllische
Kopfschmerzen. 
Ein weiterer Pluspunkt: die Aluabdeckung über der Trinköffnung.
Normalerweise haben Dosen nämlich immer so einen muffigen Geruch. Und
richtig angenehm ist der nicht, wenn man aus eigentlich daraus trinken
möchte. Dafür “Danke” an meine italienischen Freunde mit Tradition
seit 1932. Tja, dass diese Tradition mittlerweile Nestlé gehört,
tut dem ganzen einen kleinen Abbruch, aber ändern werde ich es nicht
können.

Also frönt der Grapefruit und trinkt
auf unsere Gesundheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.