• Frausein,  Gesellschaft

    Frauen für Frauen! Girl power ist wichtiger denn je!

    Female empowerment. Frauen für Frauen. Support Her. Die Cosmopolitan hat gestern in Zusammenarbeit mit Instagram eine Initiative für mehr Unterstützung unter Frauen gestartet. Unterstützt wird die Kampagne von ca. 30 Instagrammerinnen, die sich für mehr einsetzen, als nur ein paar hübsch inszenierte 08/15 Bilder. https://www.instagram.com/p/Blmuc2dlyqA/?utm_source=ig_web_copy_link   Haareziehen statt Handreichen Doch zwischen #womancrushwednesdays,  augenscheinlich schon sehr weit fortgeschrittener Emanzipation und mehr als einem Jahrzehnt Bundeskanzlerin ist der Zickenkrieg  größer als je zuvor. Wie sieht der richtige Feminismus aus? Wer ist emanzipierter? Was gehört sich für eine Frau, die nach Gleichberechtigung strebt? Eins muss ich ganz klar sagen: diese Diskussion macht mich kirre. Denn sie ist genau das, was der Feminismus NICHT sein sollte.…

  • Frausein,  Gesellschaft

    Froher Weltfrauentag! Warum es so wunderbar ist, eine Frau zu sein.

    Ich liebe es eine Frau zu sein. Ich würde niemals tauschen. Ich bin nicht gender-neutral. Wenn du es sein willst, ist es deine zu respektierende Entscheidung. Aber ich bin eine Frau. Und es ist fantastisch. Natürlich bin auch ich schon mit Macho-Plattitüden und Testosteron-Arroganz konfrontiert worden. Aber ich lasse mir doch nicht die Butter vom Brot nehmen. Wo kommen wir denn da hin?  Ich kann natürlich nicht für jede Frau sprechen, aber ich, ich fühle mich  eins mit mir mutig stark dickköpfig in mir ruhend konfliktbereit wenn es sein muss harmonieliebend verbunden mit anderen Frauen bereit für die Zukunft angekommen kussecht geliebt wohl in meiner Haut ja, auch sexy manchmal…

  • Frausein,  Gesellschaft

    #feminismus #emanzipation : Wie wir im Kampf um die Gleichberechtigung der Frau den Mann diskriminieren. #weildueinMannbist

    #aufschrei , #feminismus und #emanzipation Frauen sind sehr gut darin, ihre Selbstständigkeits- und Gleichstellungsbemühungen twitterwirksam zu vermarkten. Bei all dem Schreien und Ringen nach Gleichberechtigung vergessen wir Frauen wohl manchmal, dass auch einem Mann aufgrund seines Geschlechts in manch einer Situation Steine in den Weg gelegt werden. Ich werde gerade aus aktuellem Anlass selbst mit der „als Mann hat man auch nicht immer Vorteile“ Situation konfrontiert. Mein Liebster sucht eine Wohnung. Bezahlbar, hübsch und nicht zu groß. Seinem Einkommen angemessene Wohnungen gibt es auch trotz der schwierigen Mietsituation. Natürlich schießen sich viele Wohnungen auch selbst ins Aus, indem sie einen Panoramablick über die Stadtautobahn bieten oder eine Deckenhöhe von 1,85…

  • Bodypositivity,  Frausein

    #ImNoAngel ? Doch! Aber mit Busen und einem runden Po!

    Diese wirklich erotische Kampagne von Lane Bryant ist natürlich, frei, lebensfroh und auf das Wesentliche reduziert.  ” I’m no angel ” feiert keine hyperaktiven Windspiele, die durch den mit Orangensaft getränkten Wattebausch auf der Zuckerwelle der aufgedrehten Girliness schwimmen. Nein, hier sind Frauen in schwarzweiß zu sehen, die sich morgens auch mal die Vollfettbutter aufs Brötchen streichen. Die nicht um jeden Zentimeter des Tortenstücks feilschen und sich auch nicht den Parmesan auf der Pasta versagen.  Diese wunderschönen Frauen mit ihren wunderschönen Körpern tragen wirklich schöne Dessous. Und die Welt berichtet darüber. Als wäre es eine Sensation. Die Presse schreibt Dinge wie: „trotz Makel“, „… auch ohne perfekten Body“ und „……

  • Frausein,  Gesellschaft

    Brief an meine Freundinnen von der Emanzenfraktion

    Gleich zu Beginn: es gibt innerhalb Religionsgemeinschaften immer verschieden stark interpretierte Meinungen. Und natürlich sind weder alle Christen, noch alle Moslems gleich gläubig. Noch leben sie alle gleich. Aber da mir dieses ständige „ich mein ja gar nicht jeden und scher auch nicht alle über einen Kamm“ – Rumgedruckse tierisch auf den Senkel geht, sage ich es lieber einmal am Anfang, und dann nicht wieder. Quelle: bz-berlin.de  Liebe Emanzen: Ich möchte euch für euer Sozialsein danken. Religionen sind ja zum größten Teil eher frauenverachtend, als frauenfreundlich. Mit dem Christentum, insbesondere mit dem Katholizismus, will niemand mehr etwas zu tun haben. Aber beim Islam, da schreit ihr „Hurra!“ Das ist mutig…

  • Frausein

    Die Verwirrung, Scham und der Stolz eine Frau zu sein – Lykke Li singt wieder

    Lykke Li beweist uns, dass Kunst seine Zeit benötigt. Diesen in 5 Minuten hingeklierten Pappalben  à la Christina Aguilera und Rihanna, die im Jahresrhythmus ihren neuen Platz in den Charts finden, aber genauso schnell auch wieder vergessen werden, bin ich einfach überdrüssig. Es wird alles daran gesetzt, soviel Geld wie möglich aus den Beyoncé-Eseln zu melken, dass die Bedeutung der einzelnen Alben völlig verliert. Ich würde nie eines dieser Alben, als eine besondere oder gar meine Lieblingsplatte bezeichnen. von michell zappa from São Paulo, Brazil (Lykke Li @ Paradiso) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons Aber Lykke Li fasziniert mich immer wieder aufs neue. Aber nicht auf eine “Ich spring mal…