Sie suchen ein Slipdress für ein zweijähriges Kind? Negligés sind gerade ein ganz großer Trend!

Ich tanze nie in der ersten Reihe wenn es darum geht sich in Mecker-Tiraden über den Kardashian-Jenner-Clan zu verlieren. Gerade Kim Kardashian finde ich deshalb so bemerkenswert, weil sie es geschafft hat mit nichts ihr Bankkonto so prall zu füllen wie ihr Hintern es ist. Dieser klägliche Dosen-Prosecco-Versuch von Paris Hilton in den 00-Jahren wirkt dagegen ja wie ein schlechter Witz in Sachen Marketing. Allein dafür, dass KK es geschafft hat, den großen Po wieder salonfähig zu machen, bin ich ihr persönlich verbunden #schwesternimgeiste Doch natürlich kommt auch der Punkt an dem der geneigte Instagram Follower sich die Frage stellt Geht’s noch? Bei mir passiert das häufig dann, wenn Kinder mit im Spiel. Wenn du volljährig bist kannst du selbst entscheiden wieviel von deinen Nippeln auf sozialen Netzwerken rumspuken soll. […]

Weiterlesen

Ein Brief an Heidi Klum. Betreff: Kinder-Highheels. Anreiz meinerseits: Ekel.

Liebe Heidi Klum, dass du in deiner Show der klappernden Gebeine Werte in den Himmel lobst, die eigentlich nicht mal welche sind, will ich dir nicht als Tausendste vorwerfen. Aber, dass du scheinbar dein Gewissen mit weggehungert hast, das möchte ich dir gerne sagen. Ich möchte dir deine toll mitdesignten Pantolettenpumps mit Glitzer und Paillettendekoration duusch-duusch-duusch um die Öhrchen hauen. Truly Fashion Schuhe nennst du sowas. Wozu braucht ein dreijähriges Mädchen Absätze? Damit es sein Becken und sein Dekolleté besser in Szene rücken kann? Ein Schuh mit einem Absatz setzt ein sexuelles Signal. Und ein sexuelles Signal sollte bei einer legalen sexuellen Veranlagung nicht von einer dreijährigen ausgehen. Nicht nur dass du hier pädophile Neigungen schürst und Kleinkinder zu Sexobjekten degradierst, du fügst ihnen mit solch einem Produkt auch einen […]

Weiterlesen