• Gesellschaft

    Der Mensch ist einfach zu feige um allein gemein zu sein.

    Vox launchte „Das perkte Dinner“. Vox erkannte: ein Wettstreit zwischen mehreren Personen heizt den Voyeurismus des Zuschauers derart an, dass man damit gute Quoten einfährt. Also rief Vox eine weitere Show ins Leben: Shopping Queen. Im Januar 2012 kam das Sendungsbaby mit seinem alleinerziehenden Pflegevater Guido Maria Kretschmer auf die Welt. Und seit seiner Geburt, ist die kleine Shopping Queen der Klassenliebling. Irrsinnigerweise blieb sie von feministischem Mobbing fast verschont und entwickelte sich zu einer jungen Dame mit verschiedenen Facetten, sodass es ihr nicht schwer fiel auch mal ihre testosterongeladene oder C-prominente Seite zu zeigen. Quelle: Vox Doch Shopping Queen ist auch Sozialexperiment: hier werden fünf völlig unterschiedliche Personen und…

  • Beauty

    Wilder Wald- und Wiesen Wucher am männlichen Kinn. Und zwischen den Augen.

    Liebe Herren: warum verwechselt ihr momentan Lässigkeit mit Ungepflegtheit? Mein Opa war in seiner Kriegsgefangenschaft in Ägypten gründlicher rasiert als ihr heutzutage. Und er konnte nicht einfach zu DM laufen und für vier Euro frische Klingen kaufen. Und wenn ihr Bart tragen wollt (was ja durchaus auch etwas für sich hat), dann investiert doch zwei Minuten in die Konturen. Bitte. Tut mir den Gefallen. Hier ein negativ Beispiel: Jared Leto. Nicht nur, dass Haarewaschen scheinbar nicht zu seinen Hobbies gehört, nein, er überrascht uns auch mit seinem ich-lebe-unter-der Brücke-Look, welcher sich durch eine sporadische Rasur und das wilde Wuchern der Brauen auszeichnet. von James Ackerley (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via…

  • Frausein

    Die Verwirrung, Scham und der Stolz eine Frau zu sein – Lykke Li singt wieder

    Lykke Li beweist uns, dass Kunst seine Zeit benötigt. Diesen in 5 Minuten hingeklierten Pappalben  à la Christina Aguilera und Rihanna, die im Jahresrhythmus ihren neuen Platz in den Charts finden, aber genauso schnell auch wieder vergessen werden, bin ich einfach überdrüssig. Es wird alles daran gesetzt, soviel Geld wie möglich aus den Beyoncé-Eseln zu melken, dass die Bedeutung der einzelnen Alben völlig verliert. Ich würde nie eines dieser Alben, als eine besondere oder gar meine Lieblingsplatte bezeichnen. von michell zappa from São Paulo, Brazil (Lykke Li @ Paradiso) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons Aber Lykke Li fasziniert mich immer wieder aufs neue. Aber nicht auf eine “Ich spring mal…

  • Sommer

    Ein Hoffnungsgedanke gen Sommer.

    Ich bin im Juli. Vielleicht auch August. Die Nacht hüllt die Stadt in ihr Kleid aus sterbender Hitze. Unter glühend roten Lampions und Reben voller Trauben summt die Musik. Ich beginne zu tanzen. Ich spüre jeden einzelnen Stein unter meinen Füßen. Ich bin nicht mehr allein. Dein rechter Arm umfasst meine Taille. Die Härchen in meinem Nacken vibrieren. Dein Atem hat sie getroffen.   Du drückst mich ganz fest an dich. Die Schwere deines Körpers verschmilzt mit meinem Leichtsinn. Wortlos flüsterst du mir dein Fühlen. Deine Lippen küssen den letzten Tropfen Wein von meinen.

  • Gesellschaft

    Drogenverherrlichung unter Teenagern, ein Update

    Wir freuen uns: Tally Weijl hat ihr Sortiment noch erweitert! Juhu! Ich durfte noch eine Diskussion zwischen einer Mutter und ihrer geschätzt 14-jährigen Tochter miterleben, die einer Freundin einen Rucksack mit Hanfblattdruck zum Geburtstag schenken wollte. Und anstatt zu sagen: “Nein, Kind, du kannst der Annika doch kein Geschenk machen, das unters Betäubungsmittelgesetz fallen sollte”; sagt sie: “Ja, der sieht echt ganz cool aus.” Ich schaue sie entgeistert an und schüttele den Kopf. Sie fragt mich, ob alles in Ordnung sei und ich ziehe wort- und verständnislos von dannen. Wer einem Teenager Geschenke mit solch einem Aufdruck finanziert, sollte auch die Courage haben, gleich ein Gramm Cannabis mitzuschenken. Hier ein…